Tourismus

Aktuelle Nachrichten zum Tourismus

Faszinierendes Salzsieden im Kurpark

|   Tourismus

Das Siederfest in Bad Westernkotten bietet ein attraktives Programm.

Die faszinierende Tradition des Salzsiedens lebt in Bad Westernkotten beim Siederfest des Gradierwerkevereins, am Sonntag, 14. April 2019 wieder auf. Die Heimatfreunde Bad Westernkotten zeigen den kleinen und großen Festbesuchern, wie aus flüssiger Sole Salz wird.

Unter der nach historischem Vorbild gefertigten Siedepfanne knistert das Feuer und in ihr dampft die flüssige Sole, bis sie sich zu Salz verwandelt hat. Traditionell schöpft die amtierende Sälzerkönigin das erste frisch gesiedete „Weiße Gold“ beim Siederfest.

Um 11.00 Uhr startet das bei Jung und Alt beliebte Fest. Die Gäste von nah und fern werden herzlich begrüßt durch den Vorsitzenden des Gradierwerkeverein Bad Westernkotten Andreas Stillecke und die amtierende Sälzerkönigin Natalia Kuschnik, im Beisein der Heimatfreunde Bad Westernkotten. 

Stimmungsvolle Musik, sehenswerte Volkstanzdarbietungen und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten zählen zum attraktiven Programm. Für den kleinen oder großen Hunger werden herzhafte, fein gesalzene sowie süße Leckereien angeboten. In der Kurhalle erwartet die Gäste eine Cafeteria mit großem Kuchenbuffet. Sie öffnet um 13.00 Uhr ihre Pforten.

Das Warenangebot an den vielen Verkaufsständen präsentiert sich vielseitig: Etwa vielerlei Deko-Artikel, schicke Mode, kulinarische Spezialitäten sowie Produkte, die zum Siederfest-Thema „Salz“ passen. Der Nachwuchs kann sich auf einer Kindereisenbahn den Fahrtwind um die Nase wehen lassen und auch ein Mandelwagen lockt mit süßem Naschwerk.

Zum Festauftakt spielt das Tambourkorps Bad Westernkotten. Außerdem tritt die Volkstanzgruppe Holsen-Mantinghausen beim Siederfest auf. Am Nachmittag sorgt schießlich die  Band „Rockin' chair“ für Stimmung.

Ein spannender Programmpunkt ist die Ermittlung der neuen Sälzerkönigin im Rahmen des Siederfestes. Aus einer Box mit Umschlägen, die Nummern stellvertretend für die Aspirantinnen enthalten, wird Natalia Kuschnik ihre Nachfolgerin ziehen. Die gezogene Nummer wird bekannt gegeben und die zukünftige Heilbad-Botschafterin wird umgehend benachrichtigt. Ihr Name bleibt jedoch bis zu ihrer feierlichen Proklamation beim Promenadenfest in Bad Westernkotten, am Sonntag, 16. Juni 2019, geheim.

Interessante Informationen rund um das Sole- und Moorheilbad sowie zu seiner langen Salzhistorie runden das Programm ab. Der Erlös des Siederfestes dient dem Erhalt der Gradierwerke.

Stellten das attraktive Programm des Siederfestes vor (v.l.:) Andreas Stillecke (Vorsitzender Gradierwerkeverein Bad Westernkotten), Ursula Hense von der Tourist-Information Bad Westernkotten, Sälzerkönigin Natalia Kuschnik, Reiner Rochell von den Heimatfreunden Bad Westernkotten und Ortsvorsteher Wolfgang Marcus.