Stadt

Sperrmüll

Was ist Sperrmüll?

Sperrmüll bzw. sperrige Abfälle sind solche, die in privaten Haushaltungen anfallen (alles was nicht fest mit dem Haus verbunden ist) und wegen der Größe oder des Umfanges nicht in der Restmülltonne entsorgt werden können.

Beispiele:

Möbel (z. Sofa, Stuhl, Tisch, Schrank, Lattenrost, Matratze, Gartenmöbel) oder auch Kinderwagen, Koffer, Teppich.

 

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

  • Elektrogeräte jeglicher Art
  • Abfälle in Säcken und Kartons
  • Abfälle wie Türen, Fenster, Zäune, Laminat, Vertäfelung sowie behandelte Holzteile
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Kartonagen, Plastiksäcke und andere zerkleinerungsfähige Packstoffe
  • Bauschutt, Altreifen, Autoteile,
  • Gewerbliche Abfälle / Haushaltsauflösungen

 

Sie wollen den Sperrmüll abholen lassen?

Die Abholung von Sperrmüll aus Haushalten erfolgt nach vorheriger Anmeldung mit einer gebührenpflichtigen gelben Sperrmüllkarte. Im Rathaus der Stadt Erwitte erhalten Sie an der Info-Theke für derzeit  30 € eine Sperrmüllkarte (für max. 3 cbm Sperrmüll). Für eine größere Menge Sperrmüll können mehrere Sperrmüllkarten gekauft werden. Große Mengen an Sperrmüll, die z.B. bei Haushaltsauflösungen anfallen, werden nicht über die Stadt Erwitte abgefahren.

Infos über bereits geplante Abfuhrtermine und zu weiteren Fragen zur Sperrmüllabholung erhalten Sie ebenfalls an der Info-Theke (Telefon 02943 / 896-333).

Sie senden die vollständig ausgefüllte und ausreichend frankierte Sperrmüllkarte an die Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG), Aldegreverwall 24, 59494 Soest. Von dort erhalten Sie eine Woche vor dem Abfuhrtermin eine verbindliche Terminbestätigung. Bei Rückfragen steht Ihnen das Service-Telefon der ESG unter Telefon 02921 / 353-111 zur Verfügung.

Am Abfuhrtag muss der Sperrmüll bis spätestens 6:00 Uhr am Fahrbahnrand bzw. auf dem Gehweg ohne Behinderung des Fahrzeug- bzw. Fußgängerverkehrs bereitgestellt werden. Alle Sperrstücke müssen von zwei Personen zumutbar in den LKW getragen werden können. Bitte beachten Sie, dass der Sperrmüll nicht länger als 2 m und nicht schwerer als 75 kg/Stck sein darf. Die  Abholung erfolgt durch die Veolia Umweltservice West GmbH. Bei Rückfragen steht Ihnen die Abfallberatung der ESG unter 02921 / 353-108 zur Verfügung.

Sie wollen den Sperrmüll selbst beim Abfallwirtschaftszentrum anliefern?

Sie können den Sperrmüll gegen eine entsprechende Gebühr am ESG-Abfallwirtschaftszentrum in Erwitte, Hüchtchenweg 5, abgeben. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Abfallkalender.

Infos erhalten Sie unter der Telefonnr. :  02921 / 353 111

 

Ihr Ansprechpartner

  • Herr C. Hoffmann

    02943 896-422
    Adresse | Sprechzeiten | Details