Stadt

Umbau Lichtsignalanlage und Beschrankung

|   News

Info zum Umbau Lichtsignalanlage und Beschrankung der Hauptkreuzung und der Westkampstraße.

Die Westfälische Landeseisenbahn und StraßenNRW werden ab dem 3. Juni gemeinsam die Lichtsignalanlage an der Hauptkreuzung und der Westkampstraße erneuern und mit Schranken für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr versehen. Diese Arbeiten sind notwendig geworden, da die Technik, die die Bahnübergänge und die Lichtsignalanlage steuert, in die Jahre gekommen ist. Die Tiefbauer werden zunächst vorbereitende Arbeiten vornehmen, die sich nicht auf die vorhandene Ampelanlage auswirken wird. Ab dem 1. Juli wird dann eine Baustellenampel in Betrieb gehen, die die gesamte Kreuzung regeln wird. Im Anschluss wird die komplette Lichtsignalanlage inklusive Fundamenten und Verkabelung erneuert. Des Weiteren werden die Bahnübergänge Soester Straße und Westkampstraße mit Schranken versehen. Während der gesamten Bauphase sollen die Hauptkreuzung und die Westkampstraße befahrbar bleiben. Ab dem 1. Juli können die Fußgänger an der Hauptkreuzung nicht mehr die Lippstädter Straße queren, da die Mittelinsel vollständig für die Bautätigkeiten benötigt wird. Die anderen drei Querungsmöglichkeiten bleiben bestehen. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten stehen alle Querungsmöglichkeiten wieder wie gewohnt zur Verfügung.