Stadt

Steuerfachangestellte/r (m/w/d) im Aufgabenbereich "Finanzen" gesucht!

|   Stellenangebot

Bei der Stadt Erwitte ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich „Management“ eine unbefristete Teilzeitstelle (30 Std./Woche) als

Sachbearbeiter/in

im Aufgabenbereich "Finanzen" (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich im Wesentlichen um folgende Aufgabengebiete:

  • Mitwirkung bei der Bewältigung der gesetzlichen Neuregelung der Umsatzbesteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts (§ 2b UStG)
  • Konzeptionelle buchhalterische Ermittlung, Erfassung und Erklärung von Vorsteuer und Umsatzsteuer
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Steuererklärungen i. S. der Umsatz- und Körperschaftssteuer
  • zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung in steuerlich relevanten Sachverhalten
  • Pflege eines gesamtstädtischen Vertragsmanagements in Bezug auf steuerliche Belange
  • Veranlagung von Grundbesitzabgaben und weiteren kommunalen Steuern und Gebühren

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD-VKA.

Voraussetzung ist die abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten sowie einschlägige fachliche Erfahrung aus der praktischen Arbeit bei einer Steuerberatungsgesellschaft oder unternehmenseigenen Steuerabteilung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden laut Gleichstellungsgesetz bevorzugt berücksichtigt.

Erste Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Judith Rasche (Durchwahl 896-201) und Herr Sven Hoppe (Durchwahl 896-202).

 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 26.11.2018 vorzugsweise per E-Mail an post@erwitte.de bei der

Stadt Erwitte, Postfach 10 65, 59591 Erwitte

 

 

 

Foto: Stadt Erwitte