Stadt

Meldung der Zwischenzählerstände

|   Stadt

Hauseigentümer sind aufgefordert Zwischenzählerstände bis zum 15.12.2020 mitzuteilen

Die Stadt Erwitte weist darauf hin, dass Hauseigentümer auch in diesem Jahr aufgefordert sind, die Zählerstände der ggfls. vorhandenen Zwischenzähler (z. B. zur Gartenbewässerung) bis zum 15.12.2020 der Stadt Erwitte mitzuteilen.

Die Zählerstände können Sie über das Online-Formular (hier geht es zum Online-Formular) übermitteln. 

Hierfür stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen des Aufgabenbereichs „Finanzen“ der Stadt Erwitte unter Telefon (02943) 896 230 zur Verfügung.

Mitteilungen können auch schriftlich, per Fax (02943 896 44 230) oder per Email (h.seewald@erwitte.de) erfolgen.

Nach der gültigen Entwässerungssatzung der Stadt Erwitte  können bei der Ermittlung der Schmutzwassermenge die auf dem Grundstück anderweitig verbrauchten Wassermengen abgezogen werden, die nachweisbar nicht dem öffentlichen Kanal zugeführt werden.

Zwischenzähler
Zwischenzähler