Stadt

Hochwasser in NRW

|   News

Die Stadt Erwitte dankt den ehrenamtlichen Kräften aus Erwitte für ihren Einsatz.

58 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und DLRG aus unserer Stadt sind mit sechs Einsatzfahrzeugen und einem Boot seit dem gestrigen Abend zur Unterstützung der stark getroffenen Regionen in unserem Land im Einsatz in Hagen, Altena und im Rheinland. Sie betreuen evakuierte Menschen, schützen Hab und Gut, übernehmen technische und logistische Aufgaben oder übernehmen Aufgaben in der Wasserrettung.

Während die Stadt Erwitte am gestrigen Tag insgesamt noch recht glimpflich vom Starkregen getroffen wurde, hat es viele Regionen und Menschen in NRW sehr hart getroffen. Waren die Einheiten gerade erst von Einsätzen im Stadtgebiet zurückgekehrt, so erfolgt kurz danach die Alarmierung zur überörtlichen Unterstützung.

Erste Informationen und Impressionen aus den Einsatzgebieten erreichten uns in der Nacht.

Wir danken den ehrenamtlichen Kräften aus Erwitte für ihren außergewöhnlichen und nicht gefahrlosen Einsatz und die gelebte Solidarität und sprechen den betroffenen Menschen in den Krisenregionen unsere Anteilnahme aus. Mögen alle Einsatzkräfte bitte gesund wieder zurückkehren.