Stadt

Gesundheit

|   Gleichstellung

Betrachtet man den Gesundheitszustand von Frauen und Männern, lassen sich viele geschlechterspezifische Unterschiede machen. Die Stadt Erwitte möchte das Bewusstsein in der Bevölkerung dahingehend stärken und unterstützend wirken.

  • Knotenpunkt Bielefeld:
    • Der Verein Knotenpunkt e.V. wurde im Juli 2003 in Bielefeld aus einem Arbeitskreis zur Brustgesundheit heraus gegründet. Hier arbeiten Frauen zusammen, die entweder an Brustkrebs erkrankt sind bzw. waren oder die beruflich mit dem Thema zu tun haben. Die Gruppe informiert seitdem unter anderem in Veranstaltungen über die Möglichkeiten der Früherkennung und der Nachsorge von Brusterkrankungen und über Anlaufstellen in Bielefeld ür Erkrankte. Des Weiteren werden Frauen mit Brustkrebs ermutigt, aktiv ihre Interessen wahrzunehmen. Das Ziel von Knotenpunkt ist es, zur Aufklärung und Diskussion über mögliche individuelle, sozial- und gesundheitspolitische Handlungsansätze beizutragen und zu erreichen, dass die Qualität der medizinischen und psychosozialen Versorgung erkrankter Frauen in Bielefeld und Umgebung den aktuellen Standards entspricht. Neben der Durchführung von Veranstaltungen sind die Frauen vom Knotenpunkt auch in anderen Gremien und Gruppen aktiv. Ferner erstellt Knotenpunkt eigenes Informationsmaterial, zum Beispiel zur Nachsorge nach Brustkrebs und zum Mammographie-Screening.

Weitere Informationen:

Foto: Fotolia