Stadt

Informationen zum neuartigen Coronavirus / Covid-19

Alle Meldungen zum neuartigen Coronavirus / COVID-19.

 

Weitere Informationen rund um COVID-19 erhalten auf der Webseite des Landes NRW:

https://www.land.nrw/corona


Kinderbetreuung

|   News

Am 20. März 2020 hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW die bestehenden Regelungen ausgeweitet.

Liebe Eltern,                                      

in Kindertagesstätten und Schulen findet seit gut einer Woche nur noch eine Notbetreuung von Kindern statt, deren Eltern in sog. „kritischen Infrastrukturen“ (KRITIS) arbeiten. Diese Regelungen wurden vom zuständigen Ministerium am Wochenende ausgeweitet.

Ab sofort besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme für alle Beschäftigen der kritischen Infra­strukturen, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin. Weiterhin gilt, dass die Beschäftigten am Arbeitsplatz zwingend benötigt werden und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Zusätzlich kann ab Montag, dem 23.03.2020 bis einschließlich Sonntag, dem 19.04.2020 die Notbetreuung an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag) in Anspruch genommen werden. Gleichzeitig ist die Betreuung im Rahmen der bestehenden Ganztags- und Betreuungsangebote der Schule möglich.

Dazu gilt:

  • die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf,
  • die Kinder stehen nicht in Kontakt mit infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind mindestens 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf,
  • die Kinder haben sich nicht in einem Risikogebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch Institut (www.rki.de) aktuell als solches ausgewiesen ist.

Sollten Sie die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Notbetreuung erfüllen und dringenden Bedarf haben, informieren Sie die Schule, bzw. die Schulleitung, über die Ihnen bekannten Kanäle. Die notwendige Bestätigung des Arbeitgebers, sowie die Selbsterklärung der Eltern (Formulare abrufbar unter www.erwitte.de) sind auszufüllen und einzureichen - bzw. zeitnah nachzureichen.

Bitte bedenken Sie, dass die Notbetreuung ausschließlich von Familien zu nutzen sind, die die Betreuung nicht anderweitig regeln können.

Unser Hauptziel muss weiterhin sein, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hierzu ist es wichtig die Anzahl der Kinder in der Notbetreuung auf ein Minimum zu beschränken.

Kindern Corona erklärt. (Quelle: WDR)

Zurück
Foto: Adobe Stock.