Stadt

Informationen zum neuartigen Coronavirus / Covid-19

Alle Meldungen zum neuartigen Coronavirus / COVID-19.

 

Weitere Informationen rund um COVID-19 erhalten auf der Webseite des Landes NRW:

https://www.land.nrw/corona


Gedenkveranstaltung für die Todesopfer in der Corona-Pandemie

|   News

Trauerbeflaggung aus Anlass der Zentralen Gedenkveranstaltung für die Todesopfer in der Corona-Pandemie

Am 18. April 2021 findet in Berlin auf Einladung des Bundespräsidenten eine zentrale Gedenkveranstaltung für die in der Corona-Pandemie Verstorbenen statt. Auch in der Stadt Erwitte sind 16 Bürgerinnen und Bürger verstorben. Wir trauern besonders um diese und gedenken ihrer. Das Gedenken ist aber auch den Hinterbliebenen gewidmet, die ihre Angehörigen auf ihrem letzten Weg nicht begleiten konnten. Auch wenn die Pandemie noch nicht überwunden ist, soll dies ein Tag des Innehaltens sein, der zeigt, dass wir als Gesellschaft Anteil nehmen, die Toten und das Leid der Hinterbliebenen nicht vergessen.

Gleichzeitig sind wir auch in Gedanken bei all denen, die im Zuge dieser Pandemie erkrankten und zum Teil auch schwere Krankheitsverläufe erlitten haben. Dies sind alleine in Erwitte rund 400 Menschen.

Ein besonderer Dank richtet Bürgermeister Henneböhl an alle Menschen die täglich im Kampf gegen diesen unsichtbaren Feind stehen und an die Erwitterinnen und Erwitter, welche in schweren Zeiten dieser Pandemie als Gesellschaft fest zusammenstehen.

An diesem Tag werden die Flaggen auf Halbmast wehen.

Zurück
Quelle: Adobe Stock
Quelle: Adobe Stock