Leben in Erwitte

Regenwassergebühr

Seit dem Jahr 2008 ist bei der Stadt Erwitte der Abwassergebührenmaßstab auf eine getrennte Schmutz- und Regenwassergebühr umgestellt worden. Das anfallende, abgeleitete Regenwasser-/Oberflächenwasser wird nach der angeschlossenen, befestigten Fläche in Quadratmeter (qm) berechnet. Das anfallende Schmutzwasser wird weiterhin nach der bezogenen Frischwassermenge in Kubikmeter (cbm) berechnet.

Grundlage der Gebührenberechnung für das Niederschlagswasser ist die Quadratmeterzahl der überbauten und/oder befestigten Grundstücksfläche, von denen Niederschlagswasser leitungsgebunden oder nicht leitungsgebunden abflusswirksam in die städtische Abwasseranlage gelangen kann.

Die überbauten und/oder befestigten Flächen werden im Wege der Befragung der Eigentümer der angeschlossenen Grundstücke ermittelt. Zur Ermittlung der an die städtische Kanalisation angeschlossenen Flächen (Dachflächen, versiegelte Flächen) ist ein entsprechender Fragebogen auszufüllen (s. Unterlagen).

Regenwassergebühr: 0,69 €/m²

Frau Brügger

a.bruegger@­erwitte.de 02943 896-301 Abwasserwerk Erwitte Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr Weiß

h.weiss@­erwitte.de 02943 896-302 Abwasserwerk Erwitte Adresse | Öffnungszeiten | Details