Leben in Erwitte

Aktuelles zum Klima- und Umweltschutz

European Energy Award

|   Klima- und Umweltschutz

Im Februar 2014 erhielt die Stadt Erwitte einen Förderbescheid über 28.100 Euro und somit fiel der Startschuss für die Teilnahme am European Energy Award (eea). Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für kommunale Energieeffizienz und Klimaschutz. Es sollen Klimaschutzaktivitäten der Kommunen erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden. Ziel des Programms ist es, in Städten, Gemeinden und Kreisen Energie effizient einzusetzen und erneuerbare Energien verstärkt zu nutzen.

Im Rahmen des standardisierten Verfahrens zum Qualitätsmanagement gibt es 6 Handlungsfelder:

  • Regionalentwicklung, Raumordnung
  • Kommunale Gebäude, Anlagen
  • Versorgung, Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation, Kooperation

Das Energieteam der Stadt Erwitte führte zusammen mit dem beratenden Büro "infas enermetric Consulting" für alle Handlungsfelder eine Ist-Analyse durch. Nach der Erstbewertung in einem internen Audit erzielt die Stadt Erwitte bei seinen energie- und klimapolitischen Aktivitäten ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Nach der Ist-Analyse erfolgte für jeden der 6 Handlungsfelder die Festlegung des energiepolitischen Arbeitsprogramms, welche in dem Maßnahmenkatalog zu finden sind. Die geplanten Maßnahmen werden entsprechend ihrer Priorisierung umgesetzt. Im Blickpunkt stehen bei den Maßnahmen die Gebäude und Anlagen der Stadt, aber auch private Haushalte, Unternehmen und das Mobilitätsverhalten. Ganz konkret sieht das energiepolitische Arbeitsprogramm z.B. die Umrüstung bei zukünftigen Sanierungen und Umbauten von städtischen Gebäuden auf LED-Beleuchtung vor. Ebenso soll die Straßenbeleuchtung nach und nach durch LED ausgetauscht werden. Ein weiterer Fokus liegt auf der Berücksichtigung von energetischen Aspekten bei der Bauleitplanung. Hier wird der vermehrte Bau von Passivhäusern angestrebt. Es sollen also Maßnahmen, deren Kosten sich durch Energie- und somit CO2-Einsparungen wieder amortisieren und sowohl für die Umwelt als auch für den städtischen bzw. privaten Haushalt sinnvoll sind, angestoßen und umgesetzt werden.

Nach der Umsetzungsphase wird in einem Audit überprüft, ob das Geplante realisiert und die gesetzten Ziele erreicht worden sind. Am Ende steht die Aussicht auf eine Zertifizierung mit dem European Energy Award. Derzeit nehmen 276 Städte und Gemeinden sowie 45 (Land-)kreise am eea teil und sorgen so für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz.  

http://www.european-energy-award.de/

EEA, Foto: Stadt Erwitte
EEA, Foto: Stadt Erwitte