Stadt Erwitte / Donnerstag, 23.10.2014

Navigation überspringen | Zusatzinformationen | Startseite | Inhaltsverzeichnis | Suche | Hilfe | Grafische Version |

Inhalt


Wegweiser: Stadtportrait · Partnerstadt
Partnerstadt
Am 17. Juni 1991 unterzeichneten die Repräsentanten beider Städte eine Freundschafts- und Partnerschaftsurkunde, in der sie den Willen erklären, Begegnungen und Zusammenarbeit zwischen den Bürgerinnen und Bürgern sowie gegenseitiges Verständnis zu fördern. Seitdem ist die Partnerschaft beständig ausgebaut worden. Markantestes Beispiel für die Kooperation zwischen den Städten ist die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von drei jungen Akenern bei der Erwitter Stadtverwaltung. Aber auch viele Vereine beteiligen sich durch regelmäßige Besuche am gegenseitigen Austausch. Besonders zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang das jährliche "Akener Stadtfest".

Der Stadtteil Stirpe der Stadt Erwitte unterhält zusätzlich eine Partnerschaft mit dem Ortsteil Stirpe der Gemeinde Bohmte in Niedersachsen. Hier geht es zur Homepage der Gemeinde Bohmte.

Wappen Stadt Aken
Die Stadt Aken (8.700 Einwohner) liegt am linken Elbufer zwischen der Mündung der Saale und der Mulde (Nordrand des Landkreises Köthen im Land Sachsen-Anhalt).

Hier geht es zur Homepage


.
Die Umgebung der Stadt ist von besonderer Schönheit. Felder und Wiesen, begrenzt von üppigen Auenwäldern in der Elbniederung, den Nadelwäldern auf den Hügelketten der eiszeitlichen Moränenlandschaft, den Talsandinseln bestimmen ihren Charakter. Dieses Stück der mittleren Elbe bietet mit seiner Auenlandschaft einen reizvollen Anziehungspunkt. Es steht unter Landschaftsschutz. Dazu kommt das unterhalb angrenzende Schutzgebiet, das Wissenschaftler des In- und Auslandes als ein in seiner Vielfalt einmaliges, zum Teil urwüchsiges Naturparadies bezeichnen.


.
Zu beiden Seiten dieses Elbabschnittes erstreckt sich das ca. 3.500 Hektar zweitgrößte Naturschutzgebiet der neuen Bundesländer. Aufgrund der hervorragenden Naturausstattung wurde es von der UNESCO 1979 zum Biosphärenreservat erklärt und in ein Netz internationaler Schutzgebiete integriert. Jegliche Veränderungen sind in den sogenannten Totalreservaten untersagt. Das Biosphärenreservat "Steckby-Lödderitzer-Fort" nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein. Diese abwechslungsreiche Landschaft des Mittelgebietes bietet für die Wochenend- und Naherholung große Möglichkeiten.


.
Von weitem grüßen die Wahrzeichen der Stadt: Der Getreidesilo des Hafens als höchstes Bauwerk, die Doppeltürme der beiden altehrwürdigen Kirchen, die Stadttortürme, der Wasserturm und die Fabrikschornsteine mittelgroßer Industriebetriebe.


Druckversion anzeigen



Seitenanfang | Navigation

Zusatzinformationen


Stichwortsuche





Das Wetter in Aken





Seitenanfang | Navigation | 2014 MINDWERK AG