Stadt

Ausstellung KUNST OHNE GRENZEN

Kunst ohne Grenzen

Kunschaffende verschiedener Herkunft präsentieren eine Auswahl ihrer Kreationen in verschiedenen Techniken und Themen.

Ausstellung KUNST OHNE GRENZEN

KUNST OHNE GRENZEN. Der Titel der Ausstellung bezieht nicht nur auf die Herkunft der zwei Künstler

und fünf Künstlerinnen, die jeweils eine Auswahl ihrer Arbeiten präsentieren.

Der Titel bezieht sich insbesondere auf die Art und Weise, wie die Kunstschaffende ihre Gedanken, Ideen,

Emotionen, Erlebnisse und Träume inhatlich und technisch umsetzen.

Anna ABIDINA lässt sich von Landschaften und Alltagssituationen ihrer russischen Heimat inspierieren,

die sie sehr lebendig auf Leinwand malt.

Ruben CRUZ DE MIGUEL lebt an der kantabrischen Küste Spaniens. Für ihn ist das Meer eine unerschöftliche

Quelle. Ebenfalls findet er Inspiration in Stadtpanoramen und in der freien Natur.

Rodovaldo CLAVIJO VELEZ widmet sich fast ausschließlich dem Thema Menschen, die er mit kubanischen

Temperament in sehr kraftvollen Farbkompositionen und Pinselstrichen, darstellt.

Ofelia IMANOVA unterscheidet sich sowohl thematisch als auch stilistisch sehr von anderen Künstlern,

denn sie malt in einer sehr individuellen Technik, überwiegend Motive aus ihrer aserbadischanischen Heimat,

aber auch auf ihrer Wahlheimat Köln und Umgebung.

Sabine KREMER ist sehr bekannt für ihre skurrilen Figuren und Formen, die sie mal sehr farbig und lebendig,

mal fast monochrom, darstellt.

Latifa NOVELLIs Kunst erinnert stark an fruhere Poesiealben und Sammelbilder, die sie sehr harmonisch komponiert.

Ekaterina RATKEVITCH-KNAZUK zeigt in ihren Bildern Freude an Experimentieren mit Formen, Stil, Technik

und Materialien, wodurch sie sehr unterschiedliche Ergebnisse präsentieren kann.

Zur Vernissage am Samstag, 18. April 2020, 19:30 Uhr laden wir hiermit herzlich ein.

Begrüßung und Einführung: José S. Ocón - Musikalische Begleitung: Andreas Maria Marcus, Gitarre

Einige der ausstellenden Künstler*innen sind anwesend und freuen sich auf Ihre Fragen und Anregungen.

Wie bei uns Tradition, stehen für unsere Gäste ein kaltes Buffet und Getränke zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Die Ausstellung kann bis zum 12. Juli 2020, Mi.-Mo. 14-19 Uhr und nach Vereinbarung kostenlos und unverbvindlich

besucht werden.

Wir freuen und aus Sie. Evelyn und José S. Ocón

KunstAtelier-Galerie KONTRASTE, An der Kirche 1, 59597 Erwitte, OT Horn

Tel. 02945-200655, ocon-kontraste@t-online.de - www.galerie-kontraste.name und Facebook

Termine

  • 20.04.20 14:00 Uhr
  • 22.04.20 14:00 Uhr
  • 23.04.20 14:00 Uhr
    weitere Termine...