03.07.2018
Fundsachen warten auf ihre Besitzer

Beim Fundbüro der Stadt Erwitte warten noch folgende Gegenstände auf Ihre Besitzer:

  mehr



29.06.2018
Pressemitteilung der Stadt Erwitte vom 28.06.2018
Breitbandausbau in Erwitte; Land und Bund bewilligen die endgültigen Fördergelder für den kreisweiten Breitbandausbau

Es ist endlich soweit, der geförderte Breitbandausbau in Erwitte geht weiter.

 

Nach dem geförderten Breitbandausbau in den Ortsteilen Berenbrock, Eikeloh, Stirpe, Norddorf, Böckum und Völlinghausen, sowie dem nicht-geförderten und von der Telekom auf eigene Kosten durchgeführten Breitbandausbau in Erwitte und Bad Westernkotten, werden die letzten unterversorgten Bereiche mit schnellen Breitbandanschlüssen versorgt.

 

In Zusammenarbeit mit dem Kreis Soest werden im Rahmen eines kreisweiten Breitbandausbaus 10 Ortsteile und Gewerbegebiete mit FTTB-Anschlüssen ausgebaut. Dies bedeutet, dass die Glasfaser bis in das jeweilige Gebäude gelegt wird. Davon profitieren die Ortsteile Ebbinghausen, Merklinghausen-Wiggeringhausen, Millinghausen, Schmerlecke, Seringhausen, sowie die Siedlung Friedenseiche. Des Weiteren werden die Gewerbegebiete Erwitte West, Erwitte Süd und Horn von dem Ausbau profitieren. mehr



IKEK Erwitte
26.06.2018
Das 1. Forum hat am 28.06.2018 stattgefunden.
IKEK - Konzept für die zukünftige Entwicklung der Stadtteile der Stadt Erwitte

In den kommenden Monaten soll ein umfassendes Konzept für die zukünftige Entwicklung der Stadtteile der Stadt Erwitte aufgestellt werden. Zur Erstellung dieses Konzeptes erhält die Stadt Erwitte Fördermittel auf Grundlage des NRW-Programms "Ländlicher Raum 2014 - 2020".

 

Das sogenannte »Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK)« bildet die Grundvoraussetzung für eine spätere Förderung von Einzelprojekten aus Mitteln der »Integrierten ländlichen Entwicklung«. mehr



21.06.2018
Anwerbung von freiwilligen Privathaushalten
Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018

Die amtliche Statistikstelle des Landes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) sucht für diese Befragung 16.600 Privathaushalte, die bereit sind, Auskunft über ihre Einkünfte, Verbrauchsgewohnheiten, Vermögensbildung und Schuldensituation zu geben. mehr